Chassis Elemente Variante „basischassis_sidemount“

Die Größenangaben geben die totale Chassilänge und die Chassisbreite ohne die Befestigungspunkte für die Motoradapter in mm an!

Hier geht’s los…

Übergeordnete Downloads:

Häh, was soll denn das sein?

Ganz einfach, diese Dateien gelten für alle Elemente des hier gelisteten Typs.

Die Quelldatei zum Beispiel aus der ihr alle erdenkbaren Varianten selbst und nach eigenen Wünschen erstellen könnt.

Oder eine Infodatei die weitere interessante Informationen und Hinweise enthält.

Schaut einfach mal rein…

120×80

130×80

140×80

150×80

160×80

170×80

180×80

190×80

200×80

210×80

220×80

Weitere Informationen

Bei diesen Teilen handelt es sich um typische Basiselemente.

Einsatz finden diese Elemente überall dort wo ihr schnell und unkompliziert eine Basiskonfiguration erstellen wollt.

Die seitlichen Reihen von Befestigungsbohrungen auf den Innenseiten (10mm Rasterabstand) bieten dabei viele Möglichkeiten für den Anbau von weiteren Elementen.

Wie jedes Chassiselement verfügen auch diese Teile über folgende Eigenschaften:

  • Chassisinterlink an beiden Querseiten (symetrisch)
  • Standardmäßig Befestigungspunkte für Motoradapter (optional ohne)
  • Seitliche multifunktionale Befestigungspunkte an den Chassisenden
Alle Chassiselemente lassen sich sowohl in der Grundausrichtung als auch „upside down“ verwenden!

Länge total: 120 – 220mm (In den vorgefertigten Versionen, individuelle Anpassung problemlos möglich)

Breite: 80mm (Ohne die Befestigungen für die Motoradapter)

Höhe: 20mm

Alle horizontalen Befestigungsbohrungen befinden sich in 10mm Höhe, damit ist eine Verwendung „upside down“ problemlos möglich!

Alle Verbindungen sind für die Verwendung von Zylinderschrauben in der Größe M3 vorgesehen!

Für die seitlichen Befestigungspunkte (Mutterntaschen) sind Vierkantmuttern (flach, M3) vorgesehen!

Hinweise für den Druck:

Alle Chassiselemente sind für den Druck im FFF Verfahren mit einer Layerhöhe von 0.3 -0.35 mm konstruiert.

Die Tolleranzen sind auf diese Druckparameter abgestimmt!

Natürlich ist ein Druck auch mit anderen Layerhöhen möglich, eventuell sind dann aber Anpassungen an den Dateien nötig!

Die vorgeschlagene Layerhöhe bietet jedoch den besten Kompromiss aus Druckgeschwindigkeit,  technischer Funktionalität und Ästhetik.

Wichtige Indikatoren für die Maßhaltigkeit des Druckes:

Die Chassishöhe sollte möglichst exakt 20mm betragen!

Der Abstand zwischen den Mittelpunkten der Bohrungen bei den Motoradapter Befestigungen sollte in der Längsachse möglichst exakt 64mm betragen!