Motoradapter Typ „HDA“

Diese Motoradapter sind die erste Wahl, wenn ihr Gleichstrom Getriebemotore einsetzen wollt.

Wie jeder andere Motoradapter dieses Projektes lassen sich auch diese Elemente mit nur zwei Schrauben der Größe M3x50 und den passenden Muttern an allen Chassiselementen befestigen.

Was bietet das Ding sonst noch?

  • Das Teil ist mega stabil (HD steht hier für heavy duty 😉 )
  • Seitlich befinden sich Befestigungsmöglichkeiten für weitere Anbauteile, Sensoren z.B.
  • Das Ding sieht vielleicht nicht so aus, lässt sich aber sehr einfach drucken.

Variante für 37mm Getriebemotoren

37mm Getriebemotoren sind schon echte „Brummer“….

Dieser Adapter nimmt so einen Motor, ob mit oder ohne Encoder, spielend auf so lange der Motor (ohne Flanschring und Welle) inkl. Anschlüssen nicht mehr als 76mm lang ist.

Der Adapter ist für Motoren konzipiert deren Ausgangswellen einen Offset von 7mm haben.

Ein sehr verbreiteter Motortyp der in x-verschiedenen Varianten preiswert zu bekommen ist.

Für manche Projekte vielleicht der „Overkill“ aber Kraft kann man ja eigentlich nie genug zur Verfügung haben , oder?

Variante für 33mm Getriebemotoren

33mm Getriebemotoren, immer noch echte „Kraftmeier“…

Dieser Adapter nimmt einen 33mm Motor, ob mit oder ohne Encoder, bis zu einer Länge von 77mm auf.

Der Adapter ist für Motoren konzipiert deren Ausgangswellen einen Offset von 6mm haben.

Auch dieser Motortyp ist in vielen verschiedenen Varianten zu bekommen.

Variante für 25mm Getriebemotoren

25mm Getriebemotoren, man muss ja nicht immer Berge versetzen wollen…

Dieser Adapter nimmt einen 25mm Motor, ob mit oder ohne Encoder, bis zu einer Länge von 77mm auf.

Diese Motoren sind eine gute Wahl wenn es nicht ganz so sehr auf Kraft ankommt.

Die Auswahl ist bei dieser Bauform riesig…

Ob nun 6V oder 12V, ob mit oder ohne Encoder, es gibt unzählige Varianten und Anbieter.

Bei diesem Motortyp sitzt die Ausgangswelle übrigens zentriert, also genau mittig.

Variante für 20mm Getriebemotoren

20mm Getriebemotoren, manchmal darf es auch etwas kleiner sein…

Dieser Adapter nimmt einen 20mm Motor, ob mit oder ohne Encoder, bis zu einer Länge von 77.5mm auf.

Diese Motoren sind eine gute Wahl wenn Kraft keine große Rolle spielt.

Ein kleiner Roboter der nichts anders tun soll als Linien zu verfolgen, braucht kein „Kraftprotz“ zu sein…

Bei diesem Motortyp sitzt die Ausgangswelle ebenfalls zentriert.

Beachtet bitte das hier in der Regel Schrauben der Größe M2,5 für die Motorbefestigung zum Einsatz kommen!

Weitere Informationen

Motoradapter „HDA“

Die erste Wahl, wenn ihr mit Gleichstrommotoren arbeiten wollt.

Alle Adapter dieses Typs haben die gleichen Außenabmessungen.

Das gewährleistet dass sich die Maße eurer Konstruktion nicht ändern, wenn ihr die Adapter (und damit die Motoren) tauscht.

Lediglich die Position der Motorwelle ändert sich in der Höhe.

An den Seiten lässt sich auch noch zusätzliches Equipment befestigen. 

Hier stehen jeweils drei Schienen zur Verfügung, dafür benötigt ihr dann M3 Vierkantmuttern und je nach Anbauteil passende Schrauben. 

Alle Adapter lassen sich sowohl in der Grundausrichtung als auch „upside down“ verwenden!

Länge total: 80mm 

Breite: 76mm (Systembreite bei allen Adaptertypen gleich!)

Höhe: 45mm (Systemhöhe bei allen Adaptertypen gleich!)

Alle Verbindungen sind für die Verwendung von Zylinderschrauben in der Größe M3 vorgesehen!

Für die seitlichen Befestigungspunkte (Schienen) sind Vierkantmuttern (flach, M3) vorgesehen!

Hinweise für den Druck:

Alle Adapter sind für den Druck im FFF Verfahren mit einer Layerhöhe von 0.3 -0.35 mm konstruiert.

Die Tolleranzen sind auf diese Druckparameter abgestimmt!

Natürlich ist ein Druck auch mit anderen Layerhöhen möglich, eventuell sind dann aber Anpassungen an den Dateien nötig!

Die vorgeschlagene Layerhöhe bietet jedoch den besten Kompromiss aus Druckgeschwindigkeit,  technischer Funktionalität und Ästhetik.

Druckausrichtung:

Druckausrichtung MotoradapterSo ausgerichtet lässt sich das Teil ohne jeden Support drucken!

Wichtige Indikatoren für die Maßhaltigkeit des Druckes:

Die Aufnahmen für die Befestigungspunkte am Chassis (mountpoints) sollten möglichst exakt 20.2mm breit sein. (Konstruktionsmaß: 20.18mm) 

Der Abstand zwischen den Mittelpunkten der Bohrungen bei den Motoradapter Befestigungen sollte  möglichst exakt 64mm betragen!

Das gewährleistet einen problemlosen Anbau, ist aber bei einem gut kalibriertem Drucker auch absolut unproblematisch zu erreichen.