Materialliste für den Bau von "Nanofriedrich"

Hier findet ihr eine Auflistung der Materialien die ihr zum Bau von Nanofriedrich benötigt, so wie einige Hinweise und Links auf mögliche Beschaffungsquellen.

Die Quellen sind natürlich nur als Vorschlag zu verstehen!

Wo ihr das Material einkauft ist eure Sache, wir verdienen nichts an den Links!

Diese Teile druckt ihr selber, oder bezieht sie über einen Dienstleister.

Ihr wollt die Teile lieber direkt von uns? ==> info@experimentalrover.de

Das „Gehirn“ eures Roboters.

Es muss kein original Arduino sein, einer der zahlreichen, preiswerten Clone tut es auch.

Das Motorshield, kontrolliert die Motoren eures Roboters.

Wir benutzen vorzugsweise einen Clon dieses Models:

Adafruit Motorshield for Arduino v2

Die Motoren bringen Bewegung in die Sache.

Wir nutzen hier preiswerte 12V Getriebemotoren.

Damit der Roboter auch mit seiner Umwelt interagieren kann braucht er Sensoren. Für unser Beispielprojekt nutzen wir diese: TCRT5000

Batterie (9V Block)

(1x)

Die Energiequelle von Nanofriedrich.

Ein handelsüblicher 9V Block 

Damit verbindet ihr eure Batterie mit dem Motorshield.

Batterieclip

Die Schrauben verbinden das Chassis mit der Elektronik

Schrauben M3x6

Kabelbinder (2,5x100mm)

(2-3x)

Es muss nicht exakt diese Größe sein, zu groß ist aber ungünstig.

Wenn ihr 3 Stück habt, könnt ihr den dritten nutzen um die Kabel zu „bändigen“.

„Jumperwire“ female / male

(gerne 20cm lang)

(6x)

Wir nutzen diese Kabel um die Sensoren mit dem Arduino zu verbinden.

Dazu benötigen wir auf der einen Seite einen Stecker, auf der anderen Seite eine Buchse.

Gummiband

(1x)

Damit befestigen wir den 9V Block auf dem Chassis.

Die genaue Länge spielt keine Rolle, nehmt einfach irgendwas, das in etwa um zwei Finger passt 😉

Filament (1,75 x ~45mm)

(1x)

Das wichtigste Bauteil 🙂

Ein Stück Filament aus eurem 3D-Drucker.

irgendwas um die 45mm lang, die genaue Länge ist nicht so wichtig.

Kabel 0,14 mm² ca. 12cm

(4x)

Damit schließen wir die Motoren an.

Schaltlitze eignet sich gut.

Jeweils zwei davon verlöten wir mit den Motoren.

Ihr habt den Kram zusammen? Prima , hier geht es zur Montageanleitung.